Kieferorthopäden oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Düsseldorf auf jameda
Öffnungszeiten
Montag:08:00-12:00 Uhr und 13:30-19:30 Uhr
Dienstag:08:00-12:00 Uhr und 13:30-19:30 Uhr
Mittwoch:08:00-14:00 Uhr
Donnerstag:08:00-12:00 Uhr und 13:30-17:00 Uhr
Freitag:Geschlossen
Samstag:09:00-15:00 Uhr

International Orthodontist
Grafenberger Allee 57
40237 Düsselorf

 
Therapiemaßnahmen für Jugendliche

Welche kieferorthopädischen Therapieformen biete ich Jugendlichen in meiner Praxis an?

Ich habe mich auf die besonderen Anforderungen der kieferorthopädischen Therapie von Jugendlichen eingestellt. Die Behandlung dieser Patientengruppe erfordert einerseits ein gewisses Fingerspitzengefühl sowohl im persönlichen Umgang als auch bei der Therapie. Andererseits ist ein umfassendes Fachwissen notwendig sowie eine enge und kooperative Zusammenarbeit mit Fachärzten aus anderen medizinischen Bereichen.
Dank meiner regelmäßigen Teilnahme an kieferorthopädischen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen kann ich meinen jugendlichen Patienten in meiner Praxis folgende Therapiemöglichkeiten anbieten:

Präprothetische Orthodontie:

In diesem Fall arbeite ich eng mit dem Hauszahnarzt zusammen, wenn ein Zahnersatz notwendig wird, weil der Zahn z. B. durch Zahnfäule angegriffen ist, aber festgestellt wird, dass die Zähne sich nicht in der richtigen Lage auf dem Kieferkamm befinden. Hier übernehme ich die Vorarbeit und korrigiere die Zahnfehlstellung mit kieferorthopädischen Geräten (Spangen). Im Anschluss daran übernimmt der Zahnarzt die Versorgung des Zahnes mit einem geeigneten Zahnersatz.

Herausnehmbare Spangen:

Je nach Befund können sowohl herausnehmbare als auch festsitzende Spangen zu dem Therapieplan gehören. Lose Spangen bestehen aus einem Kunststoffkörper, Drahtapplikationen sowie in manchen Fällen Stellschrauben. Sie können beispielsweise eingesetzt werden, wenn der Oberkiefer gedehnt werden soll, weil er zu eng ausgebildet ist. Es besteht auch die Möglichkeit, leichte Fehlstellungen ausschließlich mit einer losen Spange zu regulieren. Darüber hinaus dienen herausnehmbare Halteplatten, die nachts getragen werden können, nach Abschluss der aktiven Behandlung der Bewahrung des Behandlungsergebnisses.

Feste Zahnspangen:

Da das Gesicht und der Kiefer eines Jugendlichen noch nicht ausgewachsen sind, reagieren sie sehr gut und schnell auf die kieferorthopädischen Maßnahmen. In erster Linie setze ich in meiner Praxis als feste Spangen Multibracketsysteme ein. Diese setzen sich zusammen aus den Brackets (Kleine Metall- oder Keramikriegel), die gezielt auf die Zähne geklebt werden, sowie elastischen Drähten unterschiedlicher Ausführung, die durch die Riegel hindurch gezogen werden. Außerdem befinden sich Druck- und Zugfedern, auswechselbare Gummis und Metallbänder zur Befestigung der Zahnspange an diesen Geräten.

Therapiemaßnahmen für Jugendliche in meiner Praxis

Orthodontische Miniimplantate:

Da es manchmal nicht notwendig ist, eine komplette Spange einzusetzen, kann ich mit den Miniimplantaten, die wie kleine Schrauben aussehen, einzelne Zähne in ihrer Stellung verändern, ohne dass ich auf deren Nachbarzähne Einfluss nehmen muss.

Chirurgische Kieferorthopädie:

Chirurgische Eingriffe muss ich nur dann ausführen, wenn die Behandlungen mit der losen sowie festen Spange nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben. Hierbei verändere ich die Form und Lage der Kiefer, um die Gesichtsästhetik auf diesem Weg wiederherzustellen.

Prävention:

Da Zahn- und Kieferfehlstellungen, die nicht optimal therapiert werden, zahlreiche negative Folgen für deine Gesundheit haben können, ist es unbedingt erforderlich, frühzeitig eine kieferorthopädische Behandlung zu beginnen. Das trägt zur Verbesserung deiner Lebensqualität bei.
    
Selbstverständlich gehen mein Team und ich auch auf den wichtigen Aspekt der ÄSTHETIK ein.

Jugendliche entwickeln gerade ihre eigene Persönlichkeit und legen sehr viel Wert auf die äußere Erscheinung. Also ist es sinnvoll, eine möglichst schnelle und wenig auffällige Methode einzusetzen, um die Zahn- oder Kieferfehlstellungen zu regulieren.
Dank der zahlreichen therapeutischen Methoden der modernen Kieferorthopädie kann ich unterschiedliche Bracketausführungen anbieten, die möglichst unauffällig sind. Keramik-Brackets passen sich z. B. ideal der Zahnfarbe an.
Mit einem strahlenden Lächeln kann man die Mitmenschen beeindrucken- Durch die Korrektur der Zahn- und Kieferfehlstellungen kann ich zur Verbesserung der Mund- und Gesichtsschönheit beitragen.
Du wirst nach Abschluss deiner Behandlung begeistert sein – share your smile!